Die Covid-Pandemie und die Religionen

Do., 17.03.2022 von 19.30-21.00 Uhr
Die Covid-Pandemie und die Religionen Foto Orinta Z. Rötting
Die Covid-Pandemie und die Religionen Foto Orinta Z. Rötting

Die Pandemie hat Menschen tief verunsichert. Religionen versuchen durch unterschiedliche Sinnsysteme Sicherheit zu bieten. Spirituelle und religöse Antworten wirken dabei in die Gesellschaft hinein und fordern sie heraus. Wie deuten die Weltreligionen die Pandemie und was heißt das für die interreligiöse Begegnung?

Der Referent ist Professor im Bereich für Interreligiösen Dialog an der Universität Salzburg.

Die Veranstaltung wird gefördert aus Sondermitteln Flucht und Asyl der Erzdiözese München und Freising.

Termine
Do, 17.03.2022 19:30-21:00 Uhr
Ort
Bad Reichenhall, Pfarrzentrum St. Zeno
Salzburger Str. 29a 83435 Bad Reichenhall
Referent/en
  • Prof. Martin Rötting, Referent
Kooperation
Caritas Berchtesgadener Land
Anmeldung
freie Plätze verfügbar   Anmeldung bis 15.03.2022 Buchen
Kursnummer
14716
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QESplus) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern