Digitaler Stress - Wie er uns kaputt macht und was wir dagegen tun können

Online-Vortrag

Do., 21.10.21 von 19.00-20.30 Uhr
Digitaler Stress - Wie er uns kaputt macht und was wir dagegen tun können René Riedl
Digitaler Stress - Wie er uns kaputt macht und was wir dagegen tun können René Riedl

Handy, Laptop und Co.: Die digitale Dauererreichbarkeit ist für viele Menschen eine Belastung. Laufende Social-Media-Benachrichtigungen, E-Mail-Fluten, Systemabstürze im Home-Office, permanente Updates und neue Programme sind nur einige der Auslöser von digitalem Stress und haben negative Effekte auf Gesundheit, Wohlbefinden und Produktivität. Die Allgegenwart digitaler Technologien und Kommunikationsmittel setzt Menschen stark unter Stress. Auch elektronische Überwachung, der Verlust der Privatsphäre sowie die Prognose, dass viele Arbeitsplätze durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz verloren gehen könnten, führen zu großer Anspannung.
Technostress-Experte René Riedl stellt Studienergebnisse und Praxiserkenntnisse aus seinem neuesten Buch (https://www.lindeverlag.at/buch/digitaler-stress-18686) vor und zeigt, welche Bewältigungsstrategien geeignet sind, die negativen Auswirkungen von digitalem Stress zu vermeiden oder zumindest abzuschwächen.

Anmeldung bis 19.10. erforderlich! Anschließend erhalten Sie den Zugangslink für den Online-Vortrag auf der Plattform Zoom.

Termine
Do, 21.10.2021 19:00-20:30 Uhr
Ort
Referent/en
  • Prof. Dr. René Riedl, Referent
Kooperation
KBW digital
Gebühr
Teilnahmebeitrag: 8,00 EUR
Teilnahmebeitrag Paar: 12,00 EUR
Anmeldung
freie Plätze verfügbar   Anmeldung bis 19.10.2021 Buchen
Kursnummer
14317
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QESplus) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern