Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Bildung am Nachmittag: Wie viel Vergesslichkeit ist normal?

Unterhaltsame Bildung für Alltag, Geist und Gemüt

Do., 09.07.20 von 14.30-17.00 Uhr
Bildung am Nachmittag: Wie viel Vergesslichkeit ist normal? Roswitha Moderegger
Bildung am Nachmittag: Wie viel Vergesslichkeit ist normal? Roswitha Moderegger

Es gibt viele Ursachen, wenn einen das Gedächtnis hin und wieder im Stich lässt. Im Alter ist eine gewisse Vergesslichkeit nicht ungewöhnlich und deutet nicht immer gleich auf Alzheimer hin. Dennoch ängstigt und sorgt man sich natürlich, wenn Dinge verlegt, Termine vergessen werden. Dieser Vortrag erklärt, was kognitive Störungen sind, was Demenz bedeutet und was man dagegen tun kann. Zugleich wird auch bei unberechtigten Sorgen "Entwarnung" gegeben.
In der Reihe "Bildung am Nachmittag" bietet das Kath. Bildungswerk monatlich an jedem ersten Donnerstag allen Interessierten unterhaltsame Bildung für Alltag, Geist und Gemüt.
Anmeldungen bis drei Tage vor dem jeweiligen Termin erforderlich!

Termine
Do, 09.07.2020, 14:30-17:00 Uhr
Ort
Bad Reichenhall, Geschäftsstelle Kath. Bildungswerk
Salzburger Str.29b 83435 Bad Reichenhall
Referent/en
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt   Buchen
Kursnummer
13683
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern