Eltern in der Pubertät

Smartphones souverän nutzen - - Welche Apps nutzen Jugendliche am liebsten und wo ist Vorsicht geboten


Eltern in der Pubertät Foto Danilo Dietsch
Eltern in der Pubertät Foto Danilo Dietsch

Kein Alltag mehr ohne Smartphone: Schon Kinder und Jugendliche nutzen sie, um mit Freunden Kontakt zu halten und um sich mit Sozialen Medien und Apps die Zeit zu vertreiben. Viele checken morgens beim Aufstehen bereits den Wetterbericht, den Instagram-Feed und neue Whatsapp-Nachrichten. Ortsunabhängig übernehmen Smartphones heute Funktionen, für die bisher mehrere Geräte benötigt wurden.
Gleichzeitig gibt es zahlreiche Risiken, die man kennen muss, um Kinder und Jugendliche beim sinnvollen Umgang mit dem Smartphone zu unterstützen.

Termine
Mi, 20.03.2019, 19:30-21:00 Uhr
Ort
Freilassing, Erzbischöfliche Franz von Assisi-Schulen Mädchenrealschule/Fachoberschule
Laufener Str. 72 83395 Freilassing
Referent/in
  • Danilo Dietsch, Dipl. Sozialpäd.
Kooperation
Erzbischöfl. Schulen Franz von Assisi FOS/Mädchenrealschule Freilassing
Kursnummer
13026
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern